Snæbjörnsdóttir / Wilson

Bryndís Snæbjörnsdóttir und Mark Wilson sind eine kooperative Kunstpartnerschaft. Ihre interdisziplinäre Kunstpraxis ist forschungsbasiert und sozial engagiert und beschäftigt sich mit Fragen der Geschichte, Kultur und Umwelt im Verhältnis zum Menschen und zu nicht-menschlichen Arten. Ihre Arbeit arbeitet sehr oft in enger Zusammenarbeit mit Experten und Amateuren auf diesem Gebiet und testet kulturelle Konstrukte sowie das menschliche Verhalten in Bezug auf Ökologie, Artensterben, Naturschutz und Umwelt. Ein Großteil ihrer Praxis basiert auf Fragen der psychologischen und physischen Verdrängung und Neuausrichtung in Bezug auf Land und Umwelt sowie der Auswirkungen dieser Positionen auf die kulturellen Perspektiven.

Ihre Kunstwerke wurden in ganz Großbritannien und international ausgestellt. Sie sind regelmäßige Referenten auf internationalen Konferenzen zu praxisrelevanten Themen. Ihre Arbeiten wurden in Texten aus vielen Disziplinen breit diskutiert und regelmäßig als Beitrag zum Wissen im erweiterten Feld der forschungsbasierten Kunstpraxis zitiert.  Sie führen ihre kollaborative Praxis von Island und Nordengland aus.  Weitere Informationen über die Praxis von Snæbjörnsdóttir/Wilson finden Sie unter: www.snaebjornsdottirwilson.com

Bryndís Snæbjörnsdóttir (PhD) ist Professorin für Bildende Kunst an der Icelandic University of the Arts, Reykjavík.

Mark Wilson (PhD) ist Professor für Bildende Kunst am Institute of the Arts, University of Cumbria, UK.

Erhältliche Titel des Künstlers

 
ISBN 978-3-941644-18-2
EUR 24,00

Vorschau

ISBN 978-3-96216-001-2
EUR 34,00